KAUFE HIER YOGAARTIKEL l SCHNELLE ZUSTELLUNG l WERDE GRATIS YOGA-MITGLIED l VERSANDKOSTEN € 5,-

0

Your cart is empty

Hautpflege

Die Haut ist unser größtes Organ und schützt uns vor äußeren Einflüssen wie Hitze, Kälte, Bakterien und anderen Krankheitserregern. Sie spiegelt unseren Lebensstil und unser Alter wider und gilt in vielen Kulturen als Symbol für Schönheit und Attraktivität. Doch oft wird unsere Haut durch Umwelteinflüsse stark strapaziert und auch normale Alterserscheinungen können unsere Haut matt aussehen lassen.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Aber: Schöne Haut kann man sich mit den richtigen Produkten erpflegen! Yogalove bietet eine große Auswahl an hochwertigen Pflegeprodukten für alle Hauttypen, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden - und das zu jeder Jahreszeit. Erfahre, was es bei der Hautpflege zu beachten gibt, um der Haut ein jüngeres und gesünderes Aussehen zu verleihen. Pflegen und Verwöhnen geht mit den richtigen Produkten Hand in Hand.

Warum ist die Pflege für meine Haut so wichtig? 

Wie reinige und pflege ich meine Haut richtig? • Gesichtspflege – wichtige Tipps für ein strahlendes Aussehen • Die Ruheoase im Alltag – Kleine Rituale die uns nähren • Pflegetipps für Sie • Pflegetipps für Ihn • Pflegeprodukte für jeden Hauttyp bei Yogalove finden Warum ist die Pflege für meine Haut so wichtig?

Unsere Haut schützt uns täglich vor zahlreichen Einflüssen wie trockener Luft, Kälte, UV-Strahlung, Bakterien und Schmutz. Es bedarf einer guten Pflege, dass sie gesund und geschmeidig bleibt, um uns weiterhin einen guten Dienst erweisen zu können. Jeder Hauttyp benötigt eine ganz individuelle Pflege. Nur so kann unsere Haut optimal mit ausreichend Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt und die Vitalisierung der Zellen angeregt werden, um unser Hautbild reiner und dauerhaft jünger erscheinen zu lassen. Strapazierte und trockene Haut altert wesentlich schneller als gesunde und gepflegte, daher kann die Hautalterung auf natürliche Weise verlangsamt werden. Verwöhne ich meine Haut, verwöhne ich mich, und sorge im wahrsten Sinne des Wortes dafür, dass ich mich in meiner Haut so richtig wohlfühlen kann.

Wie reinige und pflege ich meine Haut richtig?

Die tägliche Reinigung ist die Basis für eine gesunde Haut. Dermatologen empfehlen, das gerade morgens und abends vor dem Schlafen gehen die Haut vor allem im Gesicht gründlich mit Wasser oder speziellen Pflegeprodukte, wie milder Crème- oder Gel-Reiniger, gewaschen werden sollte. Vor allem Make-up sollte vor dem Schlaf unbedingt entfernt werden. Denn nachts ist die wichtigste Zeit für die Hautzellen, um sich zu regenerieren. Auch morgens ist die Reinigung wichtig: die Pflegeprodukte können auf der sauberen Haut besser einziehen und versprechen dadurch eine optimale Wirkung. Für die Auswahl der richtigen Pflegeprodukte empfiehlt es sich, einen Blick auf die Bedürfnisse der eigenen Haut zu werfen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen trockener, fettiger und Mischhaut. Trockene Haut liebt fetthaltige Seifen und Cremes, wohingegen bei fettiger Haut ehr auf rückfettende Produkte verzichtet werden sollte. Bei Mischhaut reicht es hingegen meistens vollkommen aus, die Pflegecremes nur auf die trockenen Partien aufzutragen. Bei Unsicherheiten auf welche Pflegeprodukte man am Besten zurückgreifen soll, kann auch ein Hauttyptest mehr Aufschluss geben. Als Leitsatz gilt aber generell: Weniger ist mehr. Viel hilft nicht immer viel! Durch Cremes und Duschgel überpflegte Haut kann oft trocken werden und mit Rötung und Juckreiz reagieren. Steht die Haut jedoch besonders häufig in Kontakt mit Wasser und Reinigungsmitteln, empfiehlt sich doch intensivere Pflege: gerade das Gesicht sollte vermehrt eingecremt werden und der restliche Körper kann täglich mit einer Bodylotion, die je nach Hauttyp Fett oder Feuchtigkeit spendet, verwöhnt werden. Er wird es dir danken! Auch bei intensiverem Kontakt mit der Sonne ist die Haut einer besonderen Belastung ausgesetzt, bei der es sinnvoll ist, auf hochwertige Sonnenpflege-Produkte zurückzugreifen, die nicht nur vor der schädlichen UV-Strahlung schützen, sondern gerade nach dem Sonnenbaden der Haut ihre Feuchtigkeit zurückgeben. Aber nicht alleine die richtige Pflege ist entscheidend. Ein ausgewogener Lebensstil mit gesunder Ernährung, regelmäßiger Bewegung, ausreichend Schlaf und wenig Stress vermindert die Hautalterung und sorgt für ein strahlendes Aussehen, das sich nicht nur an deiner Haut bemerkbar machen wird!

Gesichtspflege – wichtige Tipps für ein strahlendes Aussehen

Die Gesichtshaut ist ein besonders sensibler Bereich unseres Körpers. Sie ist ziemlich dünn und ist täglich am stärksten den Einflüssen unserre Umgebung ausgesetzt. So können sich die Bedürfnisse von unserer Haut zustands- und altersgemäß verändern. Die drei wichtigsten Elemente für eine gesunde Gesichtshaut sind die gründliche Reinigung, die Pflege und der Schutz. Hierbei werden andere Produkte verwendet als für den Rest des Körpers. Generell gilt: Hast du ein passendes Produkt für deinen jetzigen Gesichtshautzustand gefunden, so bleibe am besten bei diesem. Zu häufiges Wechseln der Pflegeprodukte kann die Haut unnötig stressen und zu Hautunreinheiten führen. Verändern sich jedoch die äußeren Bedingungen, wie der Wechsel von Sommer zu Winter, so sollte auch die Gesichtspflege daran angepasst werden. Zunächst ist die Reinigung des Gesichts wichtig, um Bakterien, alte Hautschuppen und Verunreinigungen zu entfernen und die Haut auf die anschließende Pflege vorzubereiten. Die Poren öffnen sich bei der Reinigung und können die Pflegecremes besser aufnehmen. Generell reicht Wasser vollkommen aus, um das Gesicht zu reinigen, es können aber auch spezielle milde Cremes- oder Gelreiniger verwendet werden. Der bei der Gesichtsreinigung entfernte, natürliche Säureschutzmantel unserer Haut, soll bei der anschließenden Gesichtspflege wieder erneuert werden. Da das Gesicht tagsüber anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist als nachts unterscheidet man zwischen Tages- und Nachtcremes. Eine Tagescreme enthält generell nur wenige Fette und Öle. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen und bildet daher eine optimale Grundlage für ein Make-up ohne zu verschmieren und zu glänzen. Die Nachtcreme hingegen enthält nährende, reichhaltige Öle mit Vitaminen und Mineralien, die die Haut benötigt, um sich im Schlaf zu regenerieren und zu revitalisieren. Die Ruheoase im Alltag - Kleine Rituale die uns nähren • Kalte Morgendusche macht glücklich Wer morgens nur schlecht aus dem Bett kommt und lange braucht, um wach zu werden, sollte die kalte Morgendusche ausprobieren. Einfach kurz unter das kalte Wasser stellen, sich mit dem Lieblingsshampoo einreiben und abwaschen. Dieser Wachmacher stärkt das Immunsystem und erhöht die Sauerstoffaufnahme sowie die Herzfrequenz, was zu einer verbesserten Durchblutung führt. Das kalte Wasser schont die Haut, hilft bei depressiver Verstimmung und senkt das Stresslevel. Optimal, um gepflegt und voller frischer Energie in den Tag zu starten! • Dufterlebniss für alle Sinne Ein gelegentliches Duftbad, um den Alltagsstress für einen Moment lang hinter sich zulassen, kann Körper, Geist und Seele nähren. Gerade mit dem neuen Lieblingsduft kann dies ein Erlebnis für alle Sinne werden. Mit einem angenehm duftenden Duschgel kann auch selbst die normale Dusche noch mehr Entspannung bringen. Auch hier gilt es darauf zu achten, welche Bedürfnisse die Haut hat. Wer beispielsweise unter trockener Haut leidet, sollte ein feuchtigkeitsspendendes Pflegeprodukt verwenden. • Schönheitsschlaf Von Experten wird empfohlen, sich jede Nacht zwischen sechs und acht Stunden Schlaf zu gönnen. Schlafen wir nicht genug, wird vermehrt das Stresshormos Cortisol gebildet, was den Alterungsprozess beschleunigt. Es lässt uns fahl und leblos aussehen, die Augen schwellen an und es bilden sich Augenringe. Nachts ist die beste Zeit für unsere Haut, um sich zu erholen - und somit die optimale Zeit unserer Haut etwas Gutes zu tun: eine sanfte Lotion für die Haut und eine hochwertige Nachtcreme für die Gesichtspartie. Am nächsten Morgen wird die Haut frisch und erholt aussehen. • Saisonale Pflege Gerade zur kalten Jahreszeit leiden viele Menschen unter Hautproblemen. Der ständige Wechsel zwischen eisiger Kälte und trockener Heizungsluft kann unsere Haut strapazieren. Vor allem Gesicht und Hände trocknen schneller aus, die Lippen fühlen sich spröde an. Neben feuchtigkeitsspendenden Tages- und Nachtcremes sollten gerade im Winter auch die Hände und Lippen mit speziellen Produkten verwöhnt und geschützt werden. Denn nur wenn die Haut stets hydriert ist, kann sie weich und geschmeidig bleiben und so schmerzhafte Risse vorbeugen. Auch Sonnenschutz ist im Winter angesagt: Wer gerne Skifahren geht, sollte keinesfalls die Sonneneinstrahlung in den schneebedeckten Bergen unterschätzen. Der Schnee reflektiert das Sonnenlicht und begünstigt so einen Sonnenbrand. Um die Hautzellen zu schützen sollte eine hochwertige Sonnencreme benutzt werden, oder zumindest eine Tagescreme mit UV-Schutz. Im Sommer hingegen reicht eine leichte Gesicht- und Körperpflege mit einem geringen Fettanteil. Da durch den Schweiß und die vermehrte Talgproduktion für ausreichend Feuchtigkeit gesorgt ist, braucht der Haut keine weitere zugeführt werden. Auch der Sonnenschutz ist im Sommer gleichermaßen wichtig wie im Winter. Gerade wenn wir uns den ganzen Tag in der Sonne aufgehalten haben, freut sich die Haut über eine beruhigende und kühlende After Sun Lotion.

Pflegetipps für Sie • Sanfte Pflege nach der Rasur Nach der Rasur sind die betroffenen Hautpartien oft empfindlich, vielleicht sogar gereizt. Das sieht weder gut aus, noch fühlt es sich angenehm an. Aber es gibt einige Tipps, um das zu vermeiden. Besonders lange Haare sollten vor der Rasur mit einer Schere gekürzt werden. Weicht man sie vorher kurz mit lauwarmem Wasser ein und rasiert in Wuchsrichtung, lassen sie sich anschließend sanfter entfernen und die Haut wird besonders geschont. Unmittelbar nach der Rasur kann man hochwertige Öle oder spezielle Rasurpflege für Frauen auftragen, um die Haut zu beruhigen und so Irritationen und Rötungen zu vermeiden. • Reife Haut richtig pflegen Mit zunehmendem Alter verändern sich auch die Ansprüche unserer Haut. Sie wird mit der Zeit dünner, verliert an Elastizität und kann schneller austrocknen. Die Durchblutung lässt nach, ein Östrogenmangel tritt auf und die Haut kann weniger Hyaluronsäure speichern wie noch in jüngeren Jahren, wodurch weniger Feuchtigkeit vorhanden ist. Dementsprechend braucht die Haut eine vermehrte externe Zuführung von Hyaluronsäuren und Fetten, für welches sich Seren, Masken und Tages- und Nachtcremes gleichermaßen eignen. Auch im Bereich der Augen ist die Haut besonders dünn und besitzt nur wenige Talgdrüsen. Falten treten hier oft früher auf als an anderen Körperstellen. Aber mit feuchtigkeitsspendenden und kollagenbildenden Produkten speziell für die Augenpartie können Altersfältchen kaschiert und ausreichend gepflegt werden. Mit den richtigen Produkten für reife Haut kann der Alterungsprozess positiv beeinflusst werden. Auch wer schon in jungen Jahren auf seine Haut achtgibt, kann frühzeitigen Alterserscheinungen entgegenwirken. Pflegetipps für Ihn • Nassrasur schont die Haut Viele Männer leiden nach der Trockenrasur mit einem elektrischen Apparat unter Hautirritationen und Rötungen. Um dies zu vermeiden, kann es sich lohnen, auf die hautschonendere Nassrasur umzusteigen. Hierbei werden die Haar zunächst mit Wasser eingeweicht und anschließend Rasierschaum aufgetragen. Besonder hautschonend ist die Rasur mit einer scharfen Klinge mit dem Strich. Das Gesicht wird anschließend gewaschen und mit einem beruhigenden Herrenpflegeprodukt speziell für die Rasur eingerieben.

Das tut der Haut gut und riecht fein!

Deodorants und Handcremes Wer kennt dieses Problem nicht, vor allem an einem heißen Sommertag? Man schwitzt vermehrt und produziert dadurch einen stärkeren Körpergeruch, der einem nicht immer ganz angenehm erscheint. Mit guten Deodorants kann dies verhindert werden. Wem das nicht genug erscheint, kann zu einem Antitranspirant greifen, welches die Schweißproduktion deutlich reduziert. Feuchte Hände können mit alkoholhaltigen Reinigungstüchern bekämpft werden, und anschließend mit einer guten Handcreme eingecremt werden, die schnell einzieht und erfrischt. Ölhaltige Handcremes hingegen sollten vermieden werden. Pflegeprodukte für jeden Hauttyp bei Yogalove finden Mit den Hautpflegeprodukten von Yogalove können Frauen sowie Männer ihre Haut rundum verwöhnen. Von Bodylotionen über Gesichtscremes bis hin zu Sonnenschutz und Pflegeprodukten für die Rasur kann man in unserem Sortiment alles finden, was man für die tägliche Routine und darüber hinaus benötigt. Es gibt eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Produkten für jeden Hauttyp, sowie für die besonderen Ansprüche unsere Haut im Sommer wie im Winter. Unter unseren Produkten findet ihr tolle Marken wie: Suki Skin Care – Ling SkinCare – Bioeffect