KAUFE HIER YOGAARTIKEL / SCHNELLE ZUSTELLUNG / WERDE GRATIS YOGA-MITGLIED
0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Für Männer

Yoga ist ein Erfolgssport – auch für Männer. Obwohl Yoga ursprünglich mal von Männern entwickelt wurde, liegt der Sport für Körper und Geist heute hauptsächlich in Frauenhand. Die Zahlen von Männern innerhalb angebotener Kurse sind verschwindend gering – und das obwohl Yoga mit ein Power-Workout für den ganzen Körper ist. Kaum ein Sport beansprucht derart viele Muskelgruppen.
In absteigender Reihenfolge

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

pro Seite

Die Spitzenathleten haben das schon längst gemerkt und verbinden ihren jeweiligen Sport mit ausgiebigen Yogastunden. Der Grund liegt auf der Hand: Beim Yoga werden nicht nur viele Muskelgruppen auf einmal beansprucht. Es gibt dem Geist außerdem die Möglichkeit, ganz zu sich selbst zu finden und im Anschluss fokussierter zu sein. Des Weiteren dient Yoga hervorragend dem Dehnen und Strecken von Muskeln und kann so exzellent als Aufwärmtraining dienen. Auf der ganzen Welt gibt es deswegen steigenden Zuwachs professioneller Sportler, die Yoga betreiben. Grund ist, das Yoga auch für den Fitnessstudio-Gänger, den Fußballspieler und den Radsportler gut ist. Welcher Sport könnte besser auf einen Wettkampf oder das Training vorbereiten? Wer den Sport fest in seinen Trainingsablauf einbindet wird schon bald feststellen, dass es nicht mehr wegzudenken ist. Genau wie Hochleistungssportarten wie Radfahren schafft Yoga es ganz besonders, den Yogi effektiv vom Alltagsstress zu befreien. Das Trainieren wichtiger Muskelgruppen haben wir bereits weiter oben angesprochen.

Aber wussten Sie, dass beim Yoga Muskelgruppen aktiviert werden, die Sie sonst im Training nicht aktivieren können? Die komplexen Yoga-Figuren und Bewegungen sorgen dafür, dass sie aus ihrem Kämmerlein gelockt werden – womit auch das Geheimnis gelöst wäre, weshalb selbst hochtrainierte Sportler Yoga als sehr anstrengend empfinden. Diese Muskelgruppen können bei anderen Sportarten zwar nicht aktiviert werden, doch sie unterstützen den Körper auch bei Radfahren, Fußball und Co. Das einzige, was jetzt noch fehlt ist das richtige Yoga-Gear. Auch als Anfänger will man schließlich gut aussehen und die Kleidung soll dich den Bewegungen möglichst reibungslos anpassen. Bei yogalove.de gibt es eine Auswahl der Must-Haves für Männer. Und darf ich zu viel verraten? Die Yogakleidung für Männer sieht auch noch unverschämt gut aus und kann gerne auch außerhalb der Matte zum Training oder sonstigen Aktivitäten getragen werden. Das Onzie Muscle Tank Black beispielsweise kommt in einem tiefen Schwarz und ist lässig und cool geschnitten, sodass es dein Begleiter fürs Yogatraining, fürs Training im Freihantelbereich oder für viele andere Vorhaben, Sportarten oder den Gang zum Supermarkt sein kann. Dieses Teil ist garantiert ein echter Hingucker. Es lässt sich spielend leicht mit einer passenden Hose kombinieren.

Die Onzie Boardshort Yoga Shorts ist für all diejenigen das passende, die gerne viel Freiheit um die Oberschenkel herum haben. Sie sieht mit ihrem schwarzen Camomuster nicht nur super lässig aus, sondern sorgt dafür, dass alle Bewegungen exakt ausgeführt werden können. Ohne, dass irgendwo eine Naht oder ein Reißverschluss stört. Wer sichergehen möchte, dass alles an seinem Platz bleibt, der greift zu dem stylischen Ensemble, der Onzie Core Capri Camo Leggings. Sie passt sich mit ihrem Spandexstoff bei jeder Bewegung exakt dem Körper an und bietet in jeder Hinsicht volle Unterstützung. Bei einer so exzellenten Auswahl heißt es jetzt: auf die Matte und loslegen!